Aufwärmen! Teil 5: Der Trick mit dem Hüftschwung

by coloradosports

Wobei hilft mir diese Übung?

Durch diese Aufwärmübung fördern wir unsere Beweglichkeit. Große, schnelle Schritte einlegen zu können und Beweglichkeit in der Hüfte bringen uns einen nicht zu unterschätzenden Vorteil am Court! Für die folgende Übung gibt es zwei Varianten, jeweils in seitlicher und frontaler Stellung des Körpers zum Netz.

Wie mache ich die Übung richtig?

Wir verlagern unser Gewicht in seitlicher Stellung auf das äußere Bein, unser Standbein, das innere Bein schwingt locker von vorne nach hinten. Erzwinge nicht das Bein möglichst hoch zu schwingen, konzentriere dich auf deine Hüfte und versuche deine Beinmuskulatur während des Schwungs möglich locker zu lassen.

Nach ein paar Wiederholungen stellen wir uns frontal ans Netz. Der Ablauf ist hier derselbe, nur dass das jeweilige Bein nach innen bzw. außen schwingt. Wichtig: der Rücken sollte möglichst gerade bleiben und nur das Bein, auch dieses möglichst gerade schwingen. Für ein besseres Gleichgewicht kann man sich bei Bedarf mit den Händen am Netz festhalten.