Aufwärmen! Teil 2: Lauf mit überkreuzten Beinen

Wobei hilft mir diese Übung?

Mit schnellen, kleinen Schritten haben wir unseren Kreislauf gestartet, nun vergrößern wir die Amplitude und Laufen größere Schritte um unsere Bein- und Rumpfmuskulatur zu lockern.

Wie mache ich die Übung richtig?

Wir laufen seitlich und kreuzen die Beine abwechselnd vor und hinter dem Körper. Die Drehung beim Überkreuzen der Beine erfolgt nur aus der Hüfte heraus, die Arme bewegen sich gegengleich zur Hüftrotation, sodass der Oberkörper seitlich zur Laufrichtung bleibt.