Davis Cup in Kitzbühl

by Kurier

Von 17. bis 19. Juli fand die zweite Runde in der Europa/Afrika-Zone I statt. Gegner waren die Niederlande, erstmals seit Februar 2012 hatte Österreich in einer Davis Cup-Begegnung wieder Heimvorteil. Austragungsort war erstmals in der österreichischen Davis Cup-Geschichte Kitzbühel. Die Gäste, angeführt vom zweifachen Kitzbühel-Sieger Robin Haase, lieferten eine grundsolide Leistung ab, siegten 3:2. Für die Österreicher – in Kitz spielten Dominic Thiem, Andreas Haider-Maurer, Jürgen Melzer und Oliver Marach statt des verletzen Alex Peya – ist das Davis Cup-Jahr 2015 schon im Juli vorüber.