Dehnen und Schlägerwahl

Kalte Muskeln sind die Hauptursache von vielen Verletzungen. Daher: vor dem Spiel unbedingt einige Minuten aufwärmen und dehnen! Muskeln, Sehnen und Bänder werden so geschmeidig und sind weniger verletzungsanfällig.

Eine richtige Schlagtechnik verhindert in zahlreichen Fällen einen Tennisarm. Beugen Sie das Handgelenk beim Rückhandschlag nicht, sondern schlagen Sie mit gestrecktem Handgelenk aus dem Arm und der Schulter. Achten Sie darauf, dass der Schlägergriff den zu Ihrer Handgröße passenden Durchmesser hat. Verwenden Sie außerdem einen leichten, harten Ball sowie einen Schläger, der nicht zu straff gespannt ist.