Eine kurze Geschichte des ÖTV – 1980 bis 1988

by tennishead

Die Ära Thomas Muster beginnt. Schon im Alter von 15 Jahren weigerten sich auf seinen ersten Herrenturnieren heimische Top Ten-Spieler, gegen den „Verrückten“ anzutreten. Ronald Leitgeb, u. a. Tennisjournalist aus begüterter Familie, erkannte die Chance, die sich für beide bot, übernahm auf Drängen von Wojtek Fibak den jungen Mann als Manager und später auch als Coach. Sie schliefen auf dem Fußboden, fuhren im Auto von Turnier zu Turnier, nahmen aber jede Gelegenheit wahr, sich mit den Besten zu messen und von ihnen zu lernen. Die beiden gingen in der Ernährung und Konditionsarbeit neue Wege, lebten nur für Tennis, in dem Muster bis zum Ende des Jahrtausends zur absoluten Elite zählte und 1996, ein Jahr nach seinem Triumph in Roland Garros, sogar Nummer 1 der Welt war.