Eine kurze Geschichte des ÖTV – Comeback der Musketiere

Die Rivalität zwischen den 3 Musketieren erreichte aber mit den zahlreichen Siegen ein kaum noch erträgliches Maß, selbst dieser Umstand trug jedoch skurrilerweise zu ihrer Popularität bei. Als Muster durch seine schwere Verletzung ausfiel, ging das Viertelfinale gegen Schweden 2:3 verloren. Das 9:7 im fünften Satz nach 6 Stunden und 4 Minuten für Horst Skoff gegen den großen Mats Wilander bleibt jedoch unvergesslich. 1990 war das Jahr des Comebacks von Thomas Muster, es folgte ein 5:0 Erfolg über Italien in Wien und das Team Österreich kam erstmals bis ins Semifinale des Daviscups.