Eine kurze Geschichte des ÖTV – Die Musketiere

Für Muster gab es aber auch Rückschläge zu verkraften, am schwerwiegendsten war vermutlich eine Knieverletzung, nachdem ihn vor dem Finale in Key Biscayne ein Betrunkener mit dem Auto niedergestoßen hatte.

Die „Musketiere“ Muster, Antonitsch und Skoff sorgten durch ihre Davis Cup-Erfolge für den ganz großen Tennisboom in Österreich: Mit dem 5:0 über Großbritannien in Zell am See stießen sie 1988 erstmals in die noch junge Weltgruppe vor, in der sie mit dem legendären 5:0 gegen Australien 1989 im Wiener Dusikastadion debütierten.