Gegen Lettland in den Klassenerhalt

by Kurier

Im September spielte das Team Österreich auswärts in der Kleinstadt Valmiera gegen Lettland um den Klassenerhalt in der zweithöchsten Spielstufe. Diesen schafften Jürgen Melzer, Martin Fischer, Philipp Oswald und Alexander Peya mit einem 4:1-Sieg souverän. Fischer hatte das Team mit einem klaren Erfolg gegen Andis Juska in Führung gebracht, die Melzer mit einem ebenso deutlichen Erfolg gegen Janis Podzus ausbaute. Nach dem verlorenen Doppel am Samstag entschied Melzer die Partie mit einem deutlichen Drei-Satz-Sieg über Mikelis Libietis. Die Draufgabe war der Sieg von Martin Fischer im „Dead Rubber“ gegen Podzus. Bei Lettland kam Topstar Ernests Gulbis nach vielen Spekulationen im Vorfeld der Begegnung nur im Doppel zum Einsatz.