Helden: Das längste Match und die Weltrangliste

Das längste Match:

John McEnroe gewann 1982 gegen Mats Wilander nach einer Spielzeit von 6 Stunden und 22 Minuten mit 9:7, 6:2, 15:17, 3:6 und 8:6. Boris Beckers berühmter Sieg gegen McEnroe 1987 in Hartford dauerte eine Minute weniger. Das am härtesten umkämpfte Match nach Einführung des Tiebreak gewann der Österreicher Horst Skoff 1989 gegen Wilander mit 6:7, 7:6, 1:6, 6:4, 9:7.

 

Weltrangliste

Bei den Herren und Damen gibt es zwei verschiedene wichtige Ranglisten. 2000 wurde bei den Herren das Champions Race eingeführt, in das nur die Ergebnisse der aktuellen Saison einlaufen. Es wird verwendet, um die besten acht Spieler zu ermitteln, die am Ende der Saison für den Masters-Cup (früher ATP-WM) qualifiziert sind. Dazu gibt es das alte ATP-Ranking (Entry List), das die Resultate der letzten 52 Wochen berücksichtigt. Über das ATP-Ranking werden die Setzlisten gemacht und entschieden, wer ins Hauptfeld kommt. Bei den Damen wird zwischen WTA Tour Ranking und dem Race to the Championships unterschieden.