Methodikbälle im Cardio Tennis

Oft ist der größere Teil einer Cardio Tennis Gruppe tennismäßig eher unerfahren, daher werden vielfach sogenannte Methodikbälle verwendet. Sie sind weicher, springen daher weniger und kommen auch nicht so schnell übers Netz. Das Training wird für die Teilnehmer damit sogar noch intensiver und auch die Bälle sind viel leichter zu spielen. Außerdem ist es für die Gelenke schonender, wenn man den Ball nicht mit der richtigen Technik trifft. Angenehmer Nebeneffekt für den Trainer: Es tut nicht so weh, sollte er einmal von einer verirrten Filzkugel getroffen werden.