Rekorde und Helden

Die meisten Wochen als Nummer 1

 

Herren:

286: Pete Sampras (USA)
270: Ivan Lendl (Tschechien/USA)
268: Jimmy Connors (USA)
237: Roger Federer (Schweiz)*
170: John McEnroe (USA)

*Federer war seine gesamten 237 Wochen ununterbrochen Ranglistenerster, was außer dem Schweizer noch niemand geschafft hat.

 

Damen:

377: Steffi Graf (Deutschland)
331: Martina Navratilova (USA)
260: Chris Evert (USA)
209: Martina Hingis (Schweiz)
178: Monica Seles (USA)

 

Weitere Tennisrekorde

Die meisten Turniersiege

 

Herren:

109: Jimmy Connors (USA)
94: Ivan Lendl (Tschechien/USA)
77: John McEnroe (USA)
64: Pete Sampras (USA)
63: Björn Borg (Schweden)
62: Guillermo Vilas (Argentinien)
60: Andre Agassi (USA)
57: Roger Federer (Schweiz), Ilie Nastase (Rumänien)
49: Boris Becker (Deutschland)
31: Rafael Nadal (Spanien)

 

Damen:

167: Martina Navratilova (USA)
154: Chris Evert (USA)
107: Steffi Graf (Deutschland)
92: Margaret Smith Court (USA)
67: Billie Jean King (USA)